SCopt - Supply Chains ganzheitlich optimieren

 
     
       
 
 
  Optimierungssichten
 
 
   
  SCopt
 
 
  Nachhaltigkeit
   
  Risikomanagement
 
  Informationsmaterial
 
 
   
   
Optimierungsansatz
 

Finanzerfolg, Durchlaufzeiten, Marktanteile, Umweltschutz: Optimieren Sie simultan die für Sie wichtigen Zielgrößen und analysieren Sie deren Interdependenz.

Definieren Sie Kennzahlen und garantieren deren Einhaltung bei Optimierung des Gesamtsystems.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ansätzen findet bei der Anwendung von SCopt nicht nur eine Simulation von einigen wenigen Konfigurationsmöglichkeiten des zu betrachtenden Wertschöpfungsnetzwerks statt, sondern es wird eine „echte“ Optimierung der Supply Chain durchgeführt.

Dabei lässt sich der benötigte Umfang der Optimierung skalieren. Während die volle Leistungsbreite des SCopt-Ansatzes die Komplexität von Großunternehmen und Konzernen fokussiert, wurde SCopt-Basic speziell für den Mittelstand konzipiert.

  Bewertung durch
SCopt
oder
SC
opt-Basic
 

Zum Beispiel: (je nach Problemkomplexität)

  • Einkaufskosten: lieferantenspezifisch
  • Produktionskosten: standort- und prozessbezogen
  • Logistikkosten: transportmodus-abhängig
  • Zölle, Zollerstattungen, Import-/Export- Regelungen
  • Local (Domestic) Content-Vorschriften
  • Steuern und Subventionen: je Land
  • Wechselkurs /-risiken
  • Durchlauf- /Lieferzeiten: lieferanten-, standort-, prozess-, transportmodus-abhängig
  • CO2-Emissionen
  • Strategische Vorgaben
 

Zum Beispiel: (je nach Problemkomplexität)

  • Wahl der Beschaffungsregionen/ Lieferanten
  • Standort der Produktionsstätten
  • Ausstattung der Standorte mit Anlagen (Ressourcen)
  • Kapazitäten der Produktionsstätten
  • Notwendige Investitionen
  • Einsatz von Produktionstechnologien
  • Produktionsmengen je Güterart
  • Standort der Distributionszentren
  • Transportmodi
  • Warenflüsse

 

 
Um der strategischen Komponente der Planungsaufgabe Rechnung zu tragen, ermöglicht SCopt die Optimierung über mehrere Perioden und berücksichtigt auf diese Weise variierende Parameterwerte über den Zeitablauf. 
 
     


CfSM - Centrum für Supply Management GmbH | Am Scheidmännlein 19 | 97230 Estenfeld

Geschäftsführer
Prof. Dr. Holger Müller

Holger.Mueller@cfsm.de
 
Tel.: 0351/81066 38
Fax: 0351/81066 37
      Wissenschaftlicher Beirat
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
 
Boga@cfsm.de
Tel.: 0931/31 82936 
Fax: 0931/31 82405